Der Untergang: Hitler und das Ende des Dritten Reiches

In acht Kapiteln, beginnend mit „Die Eröffnung der Schlacht“ bis zu „Der Untergang einer Welt“ reicht der Erzählbogen der letzten Tage Hitlers im Bunker unter der Reichskanzlei bis zu seinem Selbstmord.

Mehr...

Auf Messers Schneide

Die Geschichte handelt von dem jungen Amerikaner Larry Darrell, der als Jagdflieger traumatisiert aus dem 1 Weltkrieg zurückkehrte. Sein Lebensweg ist verwoben mit der einer sehr reichen New-Yorker Familie, mit deren Tochter Isabel er verlobt ist.

Mehr...

Der Junior

„Der Junior“ ist der zweite Band seiner Autobiographie in drei Bänden. Er handelt von einer Kindheit und Jugend im Berlin der 60er Jahre.

Mehr...

Besinnliche Wanderfahrten

Der Autor beschreibt Städte, Landschaften und durch diese geprägte Menschen und Regionen. Vom Pfälzer Wald über Schwetzingen, Heidelberg, Baden-Baden, Würzburg, die Reichenau und München geht es durch den deutschen Südwesten.

Mehr...

Schöne Verhältnisse

St Aubyn zeichnet in „Schöne Verhältnisse“ ein erschreckendes Bild der britischen Upper Class.

Mehr...

Holzfällen. Eine Erregung

Der 1984 erschienene Roman handelt von einer Wiener Abendgesellschaft. Der Ich-Erzähler, ein unverkennbares Alter-Ego Bernhards, sitzt auf einem Ohrensessel etwas abseits, monologisiert und kommentiert.

Mehr...

Der Fluch der bösen Tat

Scharfsinnig entwirft Scholl-Latour im vorliegendem Buch ein Panorama der Verwerfungen einer Region, die durch die Interventionen des Westens unsicherer den je geworden ist.

Mehr...

Sie wollen mehr über Immer Lesen erfahren?

Wir freuen uns über jede Nachricht.

Anzeige